Lyrikpreis „Hochstadter Stier 2011“ geht an Franziska Röchter aus Verl in NRW

Lieber Besucherinnen und Besucher,

1. Preisträgerin Hochstadter Stier 2011, Franziska Röchter, Verl (NRW)

Franziska Röchter aus Verl in NRW hat am gestrigen Samstag, den 29. Januar 2011 im ausverkauften Gasthof Schuster in Weßling (Hochstadt) den Wettbewerb um den 3. Lyrikpreis Hochstadter Stier gewonnen. Rund 150 Zuschauer hatten sich im Saal des Gasthofs versammelt um über die 24 Kandidaten abzustimmen, die aus ganz Deutschland angereist waren. Der zweite Preis ging an Edith Ruthmann (Alling), der dritte Preis an Gerold Sedlmayr (Passau).

Der Hochstadter Stier ist dabei, zu einem kleinen Lyrik-Kult auf dem Land zu werden. Gast-Mentorin des dritten Hochstadter Stiers war Professorin Kerstin Hensel aus Berlin. „Nach dem Stier ist vor dem Stier“: Den 4. Hochstadter Stier werde ich am 28. Januar 2012 zusammen mit dem Hamburger Schriftsteller Matthias Politycki in Hochstadt über die Bühne bringen.

Die Stimmung im Saal des Gasthof Schuster heizten am gestrigen Abend meine Turmschreiberkollegen Norbert Göttler, Wolfgang Oppler, Erich Jooß, Hardy Scharf und Alfons Schweiggert an, die frenetischen Beifall des Publikums für ihre poetischen Einlagen ernteten. Weßlings frühere Bürgermeisterin Monika Meyer-Brühl, Weßlings dritte Bürgermeisterin Susanne Mörtl (beide SPD) sowie der Barde Tiger Willi (Steinebach am Wörthsee) beteiligten sich mit erkennbarem Vergnügen an der Abstimmung um den begehrten Preis.

Der „Hochstadter Stier“ ist ein handbemaltes Glaskunstobjekt aus der berühmten Kristallglasmanufaktur Theresienthal in Zwiesel. Das Motiv des Stiers stammt von der Gautinger Künstlerin Rosemarie Zacher, die gestern abend ebenfalls im Publikum saß.

Die beiden ersten gläsernen Stierpokale sind 2009 an Melanie Arzenheimer aus Eichstätt (Bayern) und 2010 an Andreas Schumacher aus Walheim (Baden-Württemberg) gegangen. Gestiftet wird der „Hochstadter Stier“ von den Wirtsleuten Norbert Harter und Christa Reithmeier vom Gasthof Schuster. Das Konzept für den Stier entwickelte ich zusammen mit meinem Schriftstellerkollegen Matthias Politycki.

Im Laufe der kommenden Woche stellen wir die ersten Clips vom „3. Hochstadter Stier“ auf unseren Videokanal „dasgedichtclip“ auf YouTube.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Anton G. Leitner, Lesungen, Ausschreibungen und Wettbewerbe, Club der lesenden Lyriker, DAS GEDICHT-Seminare, Literaturbetrieb, Poesie 21, Presse, Pressemitteilungen, Veranstaltungen, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lyrikpreis „Hochstadter Stier 2011“ geht an Franziska Röchter aus Verl in NRW

  1. lyrikfreude schreibt:

    Ich bewundere das Angagement eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s