3. Lyrikwettbewerb „Hochstadter Stier“

Logo Hochstadter Stier

Öffentliche Lesung
mit der vielfach ausgezeichneten Dichterin Kerstin Hensel
und dem Weßlinger Lyrikexperten Anton G. Leitner.

25 Kandidaten präsentieren ihre besten Naturgedichte. Mit Gastauftritten der Münchner Turmschreiber Norbert Göttler, Erich Jooß, Anton G. Leitner, Alfons Schweiggert, Wolfgang Oppler und Hardy Scharf. Literaturfestbuffet mit Publikumsabstimmung und Preisverleihung.

Samstag, 29. Januar 2011, 19:30 Uhr
Gasthof Schuster, Am Drössel 5, 82234 Weßling/Hochstadt
Eintritt (inklusive Buffet): € 19,-
Kartenreservierungen (dringend empfohlen) unter Telefon: 08153 / 36 41

Seit 1998 veranstaltet die Zeitschrift DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Gasthof Schuster regelmäßig Lyrik-Tagungen. Gäste aus aller Welt treffen prominente Dichter zu internen Lektoratsgesprächen. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe wird am 29. Januar 2011 erneut der Lyrikpreis »Hochstadter Stier« verliehen. Der Gewinner erhält ein handbemaltes Glaskunstobjekt aus der berühmten Kristallglasmanufaktur Theresienthal. Melanie Arzenheimer aus Eichstätt und Andreas Schumacher aus Walheim sind als Sieger der ersten beiden Lyrikwettbewerbe »Hochstadter Stier« hervorgegangen.

Die Kandidaten

25 Autorinnen und Autoren bewerben sich um den Lyrikpreis »Hochstadter Stier«, gestiftet vom Gasthof Schuster, Hochstadt.

Naturgedichte lesen
Karin Alette (Düsseldorf),
Leander Beil (Holzkirchen),
Irmgard Busch (Landsberg),
Manfred Enderle (Leipheim-Riedheim),
Christian Engelken (Hannover),
Bernd Fengler (Lehrte),
Angela-Marcella Gerstmeier (Mannheim),
Wolf-Dieter Grengel (Ingelheim),
Alexandra Carina Hobbold (Nettetal),
Eva Höcherl (Pliening),
Stefanie Kemper (Maierhöfen),
Stefan Kleiber (Weingarten),
Renate Meckel (Eydelstedt),
Werner Pelzer (Bonn),
Uta Regoli (Kanada-Sherbrooke/Québec),
Wolfgang Richter (Düsseldorf),
Wilhelm Riedel (Groß-Zimmern),
Franziska Röchter (Verl),
Paul Rother (Leipzig),
Edith Ruthmann (Alling),
Renate Schön (Augsburg),
Gerold Sedlmayr (Passau),
Jürgen Trautner (Filderstadt),
Babette Werth (Berlin),
Barbara Zeizinger (Alsbach-Hähnlein).

Die vorgetragenen Gedichte bilden den steten Wandel der Natur ab. Dabei sparen sie auch nicht die Verwerfungen aus, die im Zusammenspiel von Mensch und Umwelt auftreten.

Die Mentoren:

Kerstin Hensel, Mentorin des dritten Lyrikwettbewerbs "Hochstadter Stier"

Kerstin Hensel (*1961) arbeitete vor ihrem Studium am Literaturinstitut Leipzig als chirurgische Schwester. 2001 folgte sie dem Ruf an die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch Berlin«, wo sie seither Professorin ist. Kerstin Hensel wurde als Dichterin vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem »Anna-Seghers-Preis« der Deutschen Akademie der Künste sowie mit dem »Leonce-und-Lena-Preis«. Seit 2005 ist sie Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste.


"Alle Wetter" von Kerstin Hensel

Ihr aktueller Gedichtband »Alle Wetter« ist im Luchterhand Verlag erschienen.

Anton G. Leitner, Mentor des dritten Lyrikwettbewerbs "Hochstadter Stier"

Anton G. Leitner (*1961) gibt seit 1993 die Jahresschrift DAS GEDICHT heraus. Damit machte er Weßling zum »Hauptdorf der deutschen Poesie« (J. Sartorius, Intendant der Berliner Festspiele). Seine Lyrik aus 25 Jahren ist im Band »Im Glas tickt der Sand« versammelt. Bislang edierte der Münchner Turmschreiber Leitner über 30 Anthologien, zuletzt »Ois is easy. Gedichte aus Bayern« (St. Michaelsbund). Er ist Juror der Staatlichen Bayerischen Literaturstipendien.


"Ei für zwei" von Anton G. LeitnerSein aktueller Band »Ei für zwei« erscheint im Verlag St. Michaelsbund und feiert beim 3. Lyrikwettbewerb »Hochstadter Stier« Buchpremiere.


Im literarischen Schaffen von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner spielt die Natur eine zentrale Rolle. Als Auftakt zum 3. Lyrikwettbewerb »Hochstadter Stier« präsentieren sie eigene Gedichte im Wechsel der Jahreszeiten.

Download Flyer zum 3. Lyrikwettbewerb »Hochstadter Stier« als PDF

Dieser Beitrag wurde unter Anton G. Leitner, Lesungen, Anton G. Leitner, Neuerscheinungen, Archiv, Archiv, Ausschreibungen und Wettbewerbe, Club der lesenden Lyriker, DAS GEDICHT, DAS GEDICHT-Seminare, Poesie 21, Presse, Pressemitteilungen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s