Anpfiff! Das erste Fußballgedicht auf meinem Blog

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ich pfeife schon mal lyrisch auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Wenn Sie auch Gedichte haben, die auf den Fußball pfeifen, pfeifen wir gemeinsam auf meinem Blog an und ab.

Mailen Sie mir doch mal einfach ihre eckigen Gedichte rund um den Ball, meint mit einem Augenzwinkern –
und ohne Tor, Tor, Tor –
Ihr Mann davor:

Anton G. Leitner 

Anpfiff 

Du da ist ein
An

Pfiff aus, da
Pfeift einer

Ab
Und wir stehen

Staunen, sehen
Nichts

Als Streifen
Haft

Schalen. Linsen
Ein Tropf

Stuhl, Brett vor
Leg er einen

Gang zu
Packen, ledern

Ein
Wurf, zweite

Hälfte ohne
Hand

Schuh sitzt die
Latte an

Tor: Pfosten auf
Posten, Tor

Jäger auch du
Ohne

Kanten in die
Kiste

Alles rund
Gelaufen.

Anton G. Leitner (*1961)
In: A. G. L., Im Glas tickt der Sand. Echtzeitgedichte 1980 – 2005.
© lichtung verlag GmbH, Viechtach 2006

Dieser Beitrag wurde unter Anton G. Leitner, Gedichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s