ÖKT-Netzanthologie: Tandem Bundi/Süß-Schwend

Elisabeth Süß-Schwend zu dem Gedicht "Apus sapiens" von Markus Bundi. Originalformat 10,5 cm x 15 cm

 
Markus Bundi

Apus sapiens

Stell dir vor, dein Leben verginge im Flug
du würdest essen und auch schlafen in der Luft

Schießt mit zweihundert Sachen durch die Wolken
oder segelst gemächlich über dem Staub der Welt

Abends schraubst du dich mit den Aufwinden hoch
schaltest wechselweise eine deiner Hirnhälften aus

Wann immer es an der Zeit ist, setzt du virtuos
zum Balzen an, für den Fortbestand deiner Art

Gute zwanzig Jahre kannst du es so treiben
das belegen die Fußringe von deinesgleichen

Stell dir vor, du wärst Mauersegler für einen Flug

Markus Bundi, geboren 1969 in Wettingen (Schweiz),
lebt in Baden (Schweiz). © Markus Bundi, Baden (Schweiz)

In der ÖKT-Netzanthologie publiziert am 10. Mai 2010, 
im Buch „Die Hoffnung fährt schwarz“ abgedruckt auf S. 48.

Dieser Beitrag wurde unter Anton G. Leitner, Neuerscheinungen, Gedichte von Lyrikerkollegen, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s