ÖKT-Netzanthologie: Tandem Deppert/Süß-Schwend

 

Elisabeth Süß-Schwend zu dem Gedicht "Sommernachtsriesling" von Fritz Deppert. Originalformat: 10,5 cm x 15 cm

Fritz Deppert

Sommernachtsriesling

Terrassenstille in gewitterkühler Nacht.
Regenfeuchter Erdgeruch hügelauf.
Sätze gehortet, Wünsche, Träume, Utopien:
im Kehlkopf der Stimme Ausverkauf
ohne Gegenrede. Sprachlose Andacht
und eisschrankkühler Rieslingskrug.
Ich übergebe meine Hoffnungen
Wort für Wort und Zug um Zug.

Fritz Deppert, geboren 1932 in Darmstadt, lebt dort.
© Fritz Deppert, Darmstadt

In der ÖKT-Netzanthologie publiziert am 6. Mai 2010.

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte von Lyrikerkollegen, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s