ÖKT-Netzanthologie: Tandem Trinckler/Süß-Schwend

 

Elisabeth Süß-Schwend zu dem Gedicht "high flyer" von Gabriele Trinckler. Originalformat: 10,5 cm x 15 cm.

 

Gabriele Trinckler

high flyer

                      Das Glück ist eine Gewohnheit.
                     
Joseph Murphy

du bist was du denkst was
denkst du ja was hast du
dir dabei gedacht so grundlos
über den feldern zu schweben

während wir mähen krähst du
kinderlieder vagabundenweisen
jubelarien aus fünf jahrhunderten
wer kann das ertragen das blöde

glück zur schau gestellt zelebriert
zerebralschaden sagen wir doch
du wagst lauthals die rasur der
stoppeln mit deinem krummen

u-maul du pfennigschwärmer lady
cracker fortune cookie schmiedest
schwerter zu pflugscharen rufst
und morgen wird gesät

Gabriele Trinckler, geboren 1966 in Berlin, lebt in München.
© Gabriele Trinckler, München

In der ÖKT-Netzanthologie publiziert am 22. April 2010.

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte von Lyrikerkollegen, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s