Ein Tag, ein Gedicht – Armin Kratzert, jesus christus: remix

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

offensichtlich augfrund einer technischen Störung war heute zunächst auf der ÖKT-Netzanthologie kein „Gedicht des Tages“ publiziert. Damit keine Lücke entstand, publizierte ich das heutige „ÖKT-Gedicht des Tages“ auch auf meinem eigenen Blog.

Sonnige Grüße aus Weßling
und bis bald an dieser Stelle,
Anton G. Leitner

Und hier das angekündigte Gedicht:

Armin Kratzert

jesus christus: remix

vater unser im himmel,
hölle, erde, ewigkeit, oder verdammnis
geheiligt werde dein name
den ich nicht kenne, mein gott
dein reich komme
hast du es nicht versprochen
dein wille geschehe
aber was ist der preis
wie im himmel so auf erden
wenn es das paradies wäre
unser tägliches brot gib uns heute
oder ein wort
und vergib uns unsere schuld
liebe, ehrgeiz, erkenntnis, und die müdigkeit
wie auch wir vergeben unseren schuldigern
nenn sie mir nur, zeig sie, dass ich sie
und führe uns nicht in versuchung
vater, mutter, heiliger geist
sondern erlöse uns von dem bösen
und auch nicht
denn dein ist das reich und die kraft und die
gib sie mir
herrlichkeit in ewigkeit
und morgen ist auch noch ein tag
hoffentlich

 Armin Kratzert, geboren 1957 in Augsburg, lebt in München.
© Armin Kratzert, München

In der ÖKT-Netzanthologie publiziert am Mi, 07.04.2010.

Dieser Beitrag wurde unter Anton G. Leitner, Neuerscheinungen, Gedichte von Lyrikerkollegen, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s