Ein Tag, (k)ein Gedicht

 

Schilderpoesie von Bruno Nagel

Link auf Bruno Nagel

Liebe Besucherinnen und Besucher,

da das Interportal des 2. Ökumenischen Kirchentages gerade wegen technischer Probleme nicht zu erreichen ist, stelle ich Ihnen schon einmal das heutige Gedicht des Tages, das eigentlich auf der Netz-Anthologie des 2. ÖKT zu sehen sein müsste, auf meinem eigenen Internetblog vor, damit unser Lyrik-Projekt keine Unterbrechung erfährt.

Sonnige Grüße aus Weßling
und bis bald an dieser Stelle,
Ihr lyrischer „Nothelfer“
Anton G. Leitner

Und hier das heutige ÖKT-Gedicht:

Alma Larsen

ausrücken

prinzessin in hellblauem tüll
noch übt sie diesseits der tür das glück
der erde auf hölzernem rappen
er weckt den wunsch nach bewegung
ihren galopp hinaus in die welt
wo prinzen auf schimmeln schon warten
denen sie davonreiten will

Alma Larsen, geboren 1945 in Kyritz, lebt in München.
© Alma Larsen, München

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte von Lyrikerkollegen, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s