Anton G. Leitner ist Turmschreiber

Liebe Leserinnen und Leser,

am Samstag, den 26. September 2009 haben mich die „Turmschreiber“ (München) einstimmig zu ihrem neuen Mitglied gewählt. Um die Mitgliedschaft bei den „Turmschreibern“ kann man sich nicht bewerben, sie erfolgt auf Einladung und Beschluss der Autorengilde.

Die Münchner Turmschreiber feiern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Zur Gruppe, deren Schutzpatron Karl Valentin ist, gehören u. a. die Autorinnen Asta Scheib und Petra Morsbach  sowie Herbert Rosendorfer, Fitgerald Kusz und Eugen Roth (1895–1976), aber auch streitbare Journalisten wie Hannes Burger und Kabarettisten (z. B. Christian Springer, alias „Fonsi“).

Weil ich bei meiner schriftstellerischen und editorischen Arbeit verstärkt zu einem „Wertekonservativismus“ sozialliberaler Prägung neige, der sich immer wieder mit meinem langjährigen Hang zur Renitenz paart, fühle ich mich bei den Münchner Turmschreibern gut aufgehoben und freue mich auf intensive Begegnungen mit meinen Turmschreiber-Kollegen, von denen ich viele ohnehin bereits seit vielen Jahren kenne.

Netzseite „Die Turmschreiber“
Netzseite „Freundeskreis der Turmschreiber“

Dieser Beitrag wurde unter Literaturbetrieb, Pressemitteilungen, Vermischtes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s